Veranstaltungen

Guided Tour

Hausbesuch: Haus S.

Mi., 5.6.2024, 17:00 Uhr

Das Haus ist schmal, es entwickelt sich kulissenartig in der Ost-West-Richtung. Dadurch erhalten fast alle Räume Licht von Norden und Süden. Auf dem Hanggrundstück waren das Schwimmbecken und eine Baumgruppe vorgegeben. Zur Straße teilt sich das Haus in zwei Baukörper, vom Garten nimmt es eine geschlossene Form mit verschobener Symmetrie an. Das Haus hat eine experimentelle Wärmedämmung mit bewehrtem Dickputz; die auf den Sonnenverlauf abgestimmte Dachfläche war für Photovoltaik vorgesehen – damals hat sich das aber nicht gerechnet. Die Solartechnik ist in den architektonischen Zusammenhang integriert. Die Anordnung von zwei rechteckigen Baukörpern mit dazwischenliegendem Zylinder kann man mit dem Schema von Wiener Barockpalästen in Zusammenhang bringen – in stark reduziertem Maßstab. Der Bibliotheksturm wäre sicher ohne das Werk von John Soane nicht denkbar; aber dabei handelt es sich nicht um „Zitate“, sondern um analoge Problemlösungen.

Hermann Czech
Haus S., 1980-83, 1170 Wien
Mitarbeit: Peter Stiner, Gerhard Lindner, Walter Gruß
Statik: Peter Kramer, ÖBA: Heinrich Hausladen
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der ÖGFA

Treffpunkt: Haus S. (Seemüllergasse 29, 1170 Wien)

Anmeldung: ÖGFA
(max. 20-25 Personen, die Anmeldung wird 7 Tage vor Veranstaltung freigeschaltet)